LEED – Leadership in Energy and Environmental Design – ist ein Zertifizierungssystem der Gebäude, das 1993 in den USA verfasst wurde. Der LEED-Standard, der heute in über 140 Ländern weltweit eingesetzt wird, enthält Anforderungen für nachhaltiges Bauen, wobei bereits bei der Planung der gesamte Lebenszyklus des Gebäudes und alle damit verbundenen Aspekte berücksichtigt werden, sowohl hinsichtlich des Energieverbrauchs als auch des Verbrauchs aller bei der Errichtung, der Nutzung, der Verwaltung und schließlich dem Abriss betroffenen Umweltressourcen. Die international anerkannte LEED-Zertifizierung besagt, dass ein Gebäude umweltfreundlich ist und ein gesunder Ort zum Leben und zum Arbeiten. LEED stellt dem Markt außerdem einen messbaren und unabhängigen Standard für die Qualität des Produkts zur Verfügung. Techbau S.p.A. ist in der Lage ein LEED-Projekt in seiner gesamten Entwicklung zu leiten. Die Zertifizierung selbst erfordert zunächst eine breit angelegte, integrierte Planung und Koordination und besteht in der Überprüfung der Einhaltung der LEED-Kriterien durch ein Drittinstitut, wodurch gewährleistet wird, dass das betreffende Bauobjekt die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Nach Abschluss und bei Bestehen des Prozesses wird eine Plakette am Gebäude angebracht, welche die hohe Endqualität, die erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten und die bessere Lebensqualität für die zukünftigen Bewohner symbolisiert.